Frühjahrsputz im Kräutergarten

Wenn die Sonne uns ihr erstes Lächeln schenkt und die Temperaturen schön langsam wieder nach oben krabbeln erwacht auch der Kräutergarten aus dem Winterschlaf.

Heute war es soweit und ich habe zum ersten Mal im heurigen Jahr etwas Ordnung in meine Kräuterbeete gebracht. Da ich über den Winter alles stehen lasse, muss im Frühjahr zeitig abgeräumt werden. Die frischen Triebe brauchen Luft und Sonne um sich so richtig ausbreiten können.

Kraeutergarten im Fruehling
Vorher: Die abgestorbenen Teile der Pflanzen habe ich als Schutz für den Boden und Lebensraum für die vielen kleinen Lebewesen über den Winter stehen lassen. Im Frühling werden diese Teile vom Beet entfernt.

 

Kraeutergarten im Fruehling
Nachher: Ist alles Abgestorbene weggeräumt, haben die frischen Triebe wieder Platz und bekommen viel Sonne und Luft.

„Schön langsam“ sind die Worte, die mir bei all den Frühlingsgefühlen auf der Zunge liegen. Denn es bringt nichts übereilt ans Werk zu gehen, denn wie wir Menschen braucht auch der Garten ein bisschen Zeit um aufzuwachen und Kräfte zu sammeln. Erst dann ist er bereit uns mit Energie bei unserer Arbeit zu unterstützen.

Frühling ist besonders für Liebhaber von Wildkräutern eine tolle Jahreszeit. Auch ich freue mich darauf, wenn das erste Grün aus dem Garten in die Küche kommt.

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Warten und Zuschauen!

Eure
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s