Butter selber machen

Ihr wolltet schon immer wissen, ob man Butter auch selber machen kann? Ja, aber sicher geht das! Ganz einfach sogar! Man braucht dazu nur frische Rohmilch vom Bauern, ein paar Gefäße und einen Mixer. Und los geht’s!

Als erstes holt ihr ein paar Liter frische Rohmilch beim Bauern eures Vertrauen. Ab 3 Liter wird es interessant. Daraus kann man in etwa 1/8 kg Butter gewinnen. Die Milch wird dann in ein weites Gefäß gefüllt und ca. 12 Stunden im Kühlschrank stehen gelassen.

Butter selber machen
Die frische Rohmilch wird in ein weites Gefäß gefüllt.

In dieser Zeit setzt sich der Rahm an der Oberfläche ab und man kann ihn gut mit einem Schöpfer oder Löffel abschöpfen und über Nacht (ca. 12 Stunden) in der Küche (nicht im Kühlschrank) stehen lassen.

Butter selber machen.
Der Rahm kann nach ca. 12 Stunden von der Milch abgeschöpft werden. Diesen dann außerhalb des Kühlschranks weitere 12 Stunden stehen lassen.

Danach den abgeschöpften Rahm so lange mit dem Mixer schlagen, bis er klumpt. Diese cremige Masse ist dann die Butter.

Butter selber machen
Die cremige Masse abseihen, in ein Gefäß geben und in den Kühlschrank stellen.

Die gesamte Masse wird abgeseiht, kommt in ein Gefäß und anschließend in den Kühlschrank. Fertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Barbara

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s