Restlküche: Reisbrot

Auf der Suche nach einer Möglichkeit übrig gebliebenen Reis zu verwerten stieß ich gestern auf eine sehr kreative und geschmackvolle Variante … das „Reste-Becherbrot“ … in diesem Rezept kann man sämtliche Gemüse- und Getreidereste verwerten. Auch ist es sehr einfach und geht außerdem schnell (Zubereitungszeit ca. 5 Min., Gehzeit ca. 30 Min., Backzeit ca. 70 Min.). Man braucht dazu 1 haushaltsübliches Kaffeehäferl (ca. 250 ml), 1 Rührschüssel, 1 Löffel, 1 rechteckige Backform und Backpapier.

Zutaten in von mir angepassten Mengen:
1 Becher Weizenmehl
2 Becher Weizenvollkornmehl
1 Becher Reis-Reste (gekocht) – statt diesen kann man sämtliches vorgekochtes Getreide oder Gemüse verwenden, zB Mais, Bohnen, Karotten, Erbsen, Nüsse, …
1 EL Salz
2 EL Brotgewürz
1 Pkg. Trockengerm
1 1/2 Becher lauwarmes Wasser

Die von mir erprobte Zubereitung:
Trockene Zutaten (Mehl, Reis, Salz, Brotgewürz, Germ) vermischen, dann das lauwarme Wasser unterrühren. Es soll ein nicht zu fester Teig entsteht. In die mit Backpapier ausgelegte Backform geben, gleichrütteln bzw. -streichen und mit ca. 4 EL lauwarmem Wasser beträufeln.
1/2 Stunde in einer warmen Umgebung aufgehen lassen – der Teig soll sich in der Zeit sichtbar gehoben haben. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 °C und Ober-/Unterhitze aufheizen und 1 Std. 10 Minuten (je nach Backform und Backrohr kann es um 5-10 Minuten variieren) gut durchbacken. Man erkennt ob das Brot fertig ist, wenn es  bei Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.

Restlbrot mit Reis
Restlbrot mit Reis. Statt dem Reis kann man auch prima andere Reste wie Gemüse, Nüsse, Getreide verarbeiten.

TIPPS:

  • Salz kann man, je nach Restl-Zutat auch sparsamer verwenden.
  • Je nach Restl-Zutat kann auch das Wasser variieren, daher empfiehlt es sich mal einen Becher hineinzukippen und bei Bedarf einen weiteren langsam unterzurühren.
  • Der Teig löst sich nicht von der Schüssel, er ist eher weicher.

Das „Ur-Rezept“ ist aus dem Buch „Brotbacken für Eilige“ von Angelika Kirchmaier.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure
Barbara

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s