Rote Rüben-Carpaccio mit Kräutersalat und Schafkäsebällchen

Dieses Gericht ist nicht nur wunderbar anzuschauen, es schmeckt auch sehr gut!

Rote Rueben Carpaccio mit Kraeutersalat
Rote Rüben-Carpaccio mit Kräutersalat und Schafkäsebällchen

 

So wird’s gemacht:

  • Rote Rübe (gekocht und ausgekühlt) in dünne Scheiben hobeln – wer selber welche kochen will, hier ein kleiner Tipp: lauwarm lassen sie sich besser schälen, als kalt.
  • Die Scheiben werden auf einem flachen Teller im Kreis herum aufgelegt. Anschließend Kren und Nüsse (Cashews oder Walnüsse) drauf streuen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit weißem Balsamico-Essig fein beträufeln.
  • Salat, je nach belieben als „Salat-Grundlage“ in einer Schüssel waschen. Hier verwendet: Pflücksalat und Ruccola.
  • Kräuter und essbare Blüten je nach Belieben. Hier wurde verwendet: Zitronenmelisse, Melde, Sauerklee, Pimpinelle und Löwenzahnblätter sowie Ringelblumen, Kapuzinerkresse und Malvenblüten.
  • Kräuter und Salat werden nun in der Schüssel ohne Marinade zusammengemischt. Die Blüten separat vorbereitet.
  • Kurz vor dem Essen den Salat nach Wunsch marinieren und mit den Blüten verzieren.
  • Als Ergänzung habe ich noch Schafkäsebällchen in drei Varianten dazugegeben.

Dieses Gericht eignet sich als Vorspeise oder als Jause. Serviert wird es mit etwas Brot.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s